Aktuelles

Wathlinger Kinder aus Jugendpflege und Jugendhilfe besuchen Bundesligaspiel
Wathlingen, 23. Oktober 2013

Am vergangenen Sonntag fuhren 12 Wathlinger Kinder aus dem Jugendzentrum und den beiden Jugendhilfegruppen der Stiftung Linerhaus mit drei Betreuern und zwei Kleinbussen zum Bundesligaspiel Hamburg gegen Hannover 96 in die Imtech-Arena nach Hamburg. Der besondere Ausflug war Highlight des Projektes „Fairplay-Cup“, der im Spätsommer im Wathlinger 4 Generationen Park stattgefunden hatte und war Belohnung für die jungen, fairen Teilnehmer des Fußballturniers. Mit diesem Projekt hatten Jugendhilfe und Jugendpflege den mit 200 Euro dotierten Förderpreis „Netzwerk 4 G“ für eine gute Kooperationsidee gewonnen und konnten mit dem Preisgeld das Vorhaben realisieren.

Ingo Rosenthal, Koordinator im 4 Generationen Park, begrüßte am Mittag die Kinder und kündigte ein spannendes Spiel an: „Hannover hat seit 20 Spielen keinen Auswärtssieg erreicht und Hamburg muss auch endlich punkten, diesmal ohne Kapitän van der Vaart. Doch keine Sorge: Das Spiel wird 3:1 für den Hamburger SV ausgehen.“ Damit handelte er sich laute Buh-Rufe ein, denn die meisten Kinder standen auf der Seite der „Roten“ aus Hannover, und eröffnete eine Fachdiskussion über das bevorstehende Bundesligaderby.

Im fast ausverkauften Stadion waren alle Teilnehmer beeindruckt von der großartigen Atmosphäre, zu der auch Popcorn und Brezeln gehörten. Bereits wenige Minuten nach dem Anpfiff schoss Hannover das erste Tor, und die meisten Kinder jubelten. Es wurde ein spannendes Spiel, denn der Konter der Hamburger folgte nach wenigen Minuten. In der zweiten Halbzeit schoss der HSV noch zwei weitere Tore, so dass sich Rosenthals Tipp bestätigte. Doch auch die jungen Fans „der Roten“ waren gut gelaunt, denn schließlich hatten alle ein spannendes Spiel vor einer atemberaubenden Kulisse gesehen. Mit vielen Eindrücken fuhr die Gruppe gegen Abend zurück. Die Diskussionen über das Spiel waren schnell beendet, denn in den Sitzen saßen bald nur noch schläfrige und schlafende Kinder, die einen tollen Tag im Stadion verbracht hatten.

Ansprechpartner:
Ingo Rosenthal, Koordinierungsbüro 4 Generationen Park, Kantallee 8, Tel.: 05144 – 4 95 65 25,
Email: rosenthal@stiftung-linerhaus.de

Kontakt:
Michaela Grön, Koordinierungsbüro 4 Generationen Park, c/o Stiftung Linerhaus
Alte Dorfstraße 1, 29227 Celle, Tel.: 05141 - 804-108, Email: groen@stiftung-linerhaus.de